Verpackung von Lebensmitteln

Die Wahl einer Verpackung vor allen Dingen für Lebensmittel ist von vielen Faktoren abhängig, hinzu kommen noch die Anforderungen des Gesetzgebers.

Am Anfang stehen die Überlegungen:

Welchen Schutz will ich erreichen?

Wie lang soll das Produkt gelagert werden (Mindesthaltbarkeit)?
welche Lagertemperaturen (Tiefkühlkost, gekühlte Ware, ungekühlte Ware)?

Je nach dem zu verpackenden Produkt reicht eine Monofolie aus LDPE oder HDPE aus oder muss eine Folie mit Barriere gewählt werden?

Als Aromaschutz bietet sich Polypropylen an, bei Fleisch und anderen fetthaltigen Speisen eine Barriereschicht aus EVOH oder Polyamid, wenn ein absoluter Schutz nötig ist kann man auch mit alukaschierten Folien arbeiten.

Für "Schnellschüsse" haben wir Polybeutel, Verbundbeutel aus PA/PE (Vakuumbeutel) und PP-Boden- und Klotzbodenbeutel ab Lager lieferbar.
Ebenso sind lagermäßig Schlauchfolien aus LDPE und Hauben für H1-Paletten und Behälter (E2 und E3) lieferbar.

Alle Folien selbstverständlich lebensmittelecht und physiologisch unbedenklich.
Entsprechende Konformitätserklärungen und Migrationsnachweise bekommen Sie gerne zur Verfügung gestellt.

Fragen Sie einfach an, Sie erhalten schnellstens unsere Rückantwort : service@euregiopack.de